BBT-Gruppe
 
 
 
 
 

Brüderkrankenhaus St. Josef Paderborn
Husener Straße 46
33098 Paderborn
05251 702-0
info@bk-paderborn.de

 
  • 02.10.2019
    Eine Ära geht zu Ende

    Eine Ära geht zu Ende

    Der langjährige paderlog-Geschäftsleiter Burkhard Backhaus wurde in den Ruhestand verabschiedet, Chefapothekerin Anne Ignatius übernimmt künftig zusätzlich die Geschäftsleitung.   

     
     
  • 12.09.2019
    Brüderkrankenhaus St. Josef mit Bronze Siegel des Aktionsbündnisses Saubere Hände ausgezeichnet

    Brüderkrankenhaus St. Josef mit Bronze Siegel des Aktionsbündnisses Saubere Hände ausgezeichnet

    Am 17. September 2019 begeht die Weltgesundheitsorganisation (WHO) den ersten Welttag der Patientensicherheit und greift damit die seit 2015 vom Aktionsbündnis Patientensicherheit (APS) initiierten Aktionstage auf. Das Brüderkrankenhaus St. Josef Paderborn setzt die Empfehlungen des Aktionsbündnisses Patientensicherheit in der täglichen Arbeit um. Für seine Bestrebungen in Sachen Händehygiene erhielt das Brüderkrankenhaus kürzlich das Bronze Zertifikat der Aktion Saubere Hände.    

     
     
  • 04.09.2019
    Ausgezeichnet! paderlog bundesweit unter den drei besten Ausbildungsapotheken

    Ausgezeichnet! paderlog bundesweit unter den drei besten Ausbildungsapotheken

    Zum zweiten Mal nach 2012 ist das paderlog, das Zentrum für Krankenhauslogistik und Klinische Pharmazie am Brüderkrankenhaus St. Josef, bundesweit als eine der besten drei Ausbildungsapotheken im Krankenhausbereich ausgezeichnet worden. Der Bundesverband der Pharmaziestudierenden in Deutschland verleiht jährlich diese Auszeichnung.    

     
     
  • 04.09.2019
    Ausgezeichnet! paderlog bundesweit unter den drei besten Ausbildungsapotheken

    Ausgezeichnet! paderlog bundesweit unter den drei besten Ausbildungsapotheken

    Zum zweiten Mal nach 2012 ist das paderlog, das Zentrum für Krankenhauslogistik und Klinische Pharmazie am Brüderkrankenhaus St. Josef, bundesweit als eine der besten drei Ausbildungsapotheken im Krankenhausbereich ausgezeichnet worden. Der Bundesverband der Pharmaziestudierenden in Deutschland verleiht jährlich diese Auszeichnung.    

     
     
  • 02.09.2019
    Wir sind Partner im Netzwerk "Wir für Gesundheit"

    Wir sind Partner im Netzwerk "Wir für Gesundheit"

    Das Brüderkrankenhaus St. Josef in Paderborn und das St.-Marien-Hospital in Marsberg, beides Einrichtungen der Barmherzigen Brüder Trier (BBT-Gruppe), sind neue Partnerkliniken des wachsenden, trägerübergreifenden Qualitätsnetzwerks „Wir für Gesundheit“. Das Netzwerk umfasst mehr als 250 ausgewählte Partnerkliniken sowie eine Vielzahl ambulanter Einrichtungen in ganz Deutschland, die überdurchschnittlich hohe Behandlungs- und Servicequalität erbringen.   

     
     
  • 05.08.2019
    Neue Jahrespraktikanten und FSJler beginnen ihren Dienst

    Neue Jahrespraktikanten und FSJler beginnen ihren Dienst

    Rund 25 neue Jahrespraktikanten und FSJler beginnen jetzt im BKP ihren Dienst in Pflege- und Funktionsbereichen. Die beiden Praxisanleiterinnen Marita Freund-Hülsmann und Tanja Rokus freuen sich über den Zuspruch zu diesem Praktikum   

     
     
  • 16.07.2019
    Der Heilige Liborius hätte seine Freude gehabt

    Der Heilige Liborius hätte seine Freude gehabt

    Neuer Steinzertrümmerer im Brüderkrankenhaus   

     
     
  • 16.07.2019
    Geburtstagsfeier mit 1.400 Gästen in Trier

    Geburtstagsfeier mit 1.400 Gästen in Trier

    Die BBT-Gruppe (Barmherzige Brüder Trier), zu der das Brüderkrankenhaus St. Josef Paderborn und das St.-Marien-Hospital Marsberg gehören, feiert ein besonderes Jubiläumsjahr   

     
     
  • 13.06.2019
    Zentrale Notaufnahme mit erweiterter Notfallversorgung am Brüderkrankenhaus etabliert

    Zentrale Notaufnahme mit erweiterter Notfallversorgung am Brüderkrankenhaus etabliert

    24000 Notfallpatienten behandelt das Brüderkrankenhaus St. Josef Paderborn pro Jahr. Die Notaufnahme ist somit ein wichtiges Drehkreuz und immer auch einer der neuralgischen Punkte im Krankenhaus. Hier wird ein schwer verletztes Unfallopfer mit dem Rettungswagen eingeliefert, gleichzeitig warten aber auch Menschen mit kleineren Schnittwunden oder akuten Bauchschmerzen auf schnelle Versorgung und Diagnosestellung. Um die Abläufe in der Patientenversorgung zu optimieren, hat das Brüderkrankenhaus St. Josef im Erdgeschoss eine Zentrale Notaufnahme geschaffen, in der die Patienten möglichst schnell gesichtet, nach Fallschwere eingruppiert und weiterbehandelt werden.    

     
     
  • 22.05.2019
    Neue Ehrenamtliche beim Hospizdienst Tobit

    Neue Ehrenamtliche beim Hospizdienst Tobit

    Nach einer 7-monatigen Vorbereitung haben acht Frauen und ein Mann ihren ehrenamtlichen Dienst beim Ambulanten Hospizdienst Tobit begonnen. Die neuen ehrenamtlichen Mitarbeitenden begleiten ab jetzt einen schwerkranken oder sterbenden Menschen individuell auf seinem letzten Lebensabschnitt zu Hause, in Wohnheimen oder im Krankenhaus.   

     
     
  • 21.05.2019
    8. Aktionstag gegen den Schmerz: Therapien bei chronischen Schmerzen

    8. Aktionstag gegen den Schmerz: Therapien bei chronischen Schmerzen

    Zum bundesweiten Aktionstag gegen den Schmerz am Dienstag, 4.Juni 2019 informieren Ärzte und Therapeuten des Zentrums für ambulante Rehabilitation (ZAR) und des Brüderkrankenhauses St. Josef Paderborn gemeinsam über akute und chronische Schmerzen, deren Entstehung und Behandlung. Betroffene erhalten wertvolle Tipps für den Umgang mit dem Begleiter Schmerz. Lindernde Techniken und Therapieangebote runden das Programm ab.    

     
     
  • 15.04.2019
    Betriebsarztzentrum der BBT-Gruppe:  Tag der offenen Praxistür im neuen Paderborner Standort

    Betriebsarztzentrum der BBT-Gruppe: Tag der offenen Praxistür im neuen Paderborner Standort

    Der im September 2018 eröffnete Standort des Betriebsarztzentrums der BBT-Gruppe (Barmherzige Brüder Trier) in der Paderborner Südstadt gewährte Partnern und Gästen einen Blick hinter die Kulissen der Praxis.   

     
     
  • 12.04.2019
    „Das FSJ hat mich im Leben weitergebracht“

    „Das FSJ hat mich im Leben weitergebracht“

    Seit zehn Jahren kooperieren der IN VIA Diözesanverband Paderborn und die Schule für Gesundheitsfachberufe am Brüderkrankenhaus St. Josef im Rahmen des „FSJ plus“, das speziell für junge Menschen konzipiert wurde, die ihr Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) im pflegerischen Bereich, beispielsweise im Krankenhaus oder in einer Senioreneinrichtung absolvieren.    

     
     
  • 11.04.2019
    Ballenzeh-OP mit selbstauflösender Magnesiumschraube

    Ballenzeh-OP mit selbstauflösender Magnesiumschraube

    Hallux valgus, der sogenannte Ballenzeh, ist eine sehr weit verbreitete, schmerzhafte Deformation des Fußes, die früher oder später nur durch einen chirurgischen Eingriff korrigiert werden kann. In der Klinik für Orthopädie am Brüderkrankenhaus St. Josef Paderborn verwenden Chefarzt Prof. Dr. Norbert Lindner und sein Team dafür jetzt selbstauflösende Magnesiumschrauben anstelle von Titan oder Stahl.    

     
     
  • 20.03.2019
    Sparkassen-Mitarbeitende spenden 2600 Euro für den ambulanten Hospizdienst Tobit

    Sparkassen-Mitarbeitende spenden 2600 Euro für den ambulanten Hospizdienst Tobit

    Im Rahmen der „Aktion nach dem Komma“ haben die Mitarbeitenden der Sparkasse Paderborn-Detmold die Möglichkeit, jeden Monat 50 Cent ihres Gehaltes für einen guten Zweck zu spenden. Im vergangenen Jahr kamen 2600 € zusammen, die nun durch die Personalräte Silke Mürköster und Thomas Dette an den ambulanten Hospizdienst Tobit übergeben wurden. „Das ist wirklich eine tolle Überraschung für uns“, freut sich Koordinatorin Ulrike Heinzen.    

     
     
  • 01.03.2019
    Sportmedizinische Operationen in mobilem High Tech Labor

    Sportmedizinische Operationen in mobilem High Tech Labor

    Orthopäden und Unfallchirurgen trainieren neueste OP-Techniken in einem riesigen speziell ausgestatteten Lastwagen.   

     
     
  • 14.02.2019
    Neuausrichtung der Inneren Medizin am Brüderkrankenhaus: Vernetzte Spezialisten

    Neuausrichtung der Inneren Medizin am Brüderkrankenhaus: Vernetzte Spezialisten

    Der demographische Wandel, aber auch der Fortschritt in Medizin und Pharmazie stellen kaum ein medizinisches Fachgebiet vor so große Herausforderungen wie die Innere Medizin. Immer mehr ältere Menschen sind mehrfacherkrankt. Die Ärzte im Krankenhaus müssen beispielsweise neben der akuten Lungenentzündung auch noch den Diabetes behandeln und komplexe Stoffwechselprozesse im Blick behalten. Dies erfordert einerseits eine hohe Spezialisierung und andererseits eine sehr schnelle, enge Abstimmung der Fachärzte untereinander. Um dies sicherzustellen, vereint das Brüderkrankenhaus St. Josef Paderborn die drei Fachbereiche Innere Medizin, Gastroenterologie und Pneumologie seit Jahresbeginn unter einem breiten, gemeinsamen Klinikdach. Die Geschäftsführung der BBT-Gruppe ernannte den bisherigen gastroenterologischen Chefarzt Dr. med. Ulrich Pannewick zum Chef der neuen Gesamtklinik. Vertreten wird er von Dr. med. Andreas Zaruchas als Leitenden Arzt.    

     
     
  • 13.02.2019
    Politik verspricht mehr Geld für Pflege:  Brüderkrankenhaus startet Personaloffensive

    Politik verspricht mehr Geld für Pflege: Brüderkrankenhaus startet Personaloffensive

    Am 1. Januar 2019 ist das Pflegepersonal-Stärkungsgesetz (PpSG) in Kraft getreten, das unter anderem regelt, dass „jede zusätzliche und jede aufgestockte Pflegestelle am Bett vollständig finanziert wird“. Das Direktorium des Brüderkrankenhaus St. Josef Paderborn hat daraufhin beschlossen, diese Finanzierungschance des Gesetzgebers zu nutzen und eine Personaloffensive zu starten.   

     
     
  • 29.01.2019
    Benefizkonzert der Paderborner Blechwerkstatt

    Benefizkonzert der Paderborner Blechwerkstatt

    3000 Euro für den ambulanten Hospizdienst Tobit   

     
     
  • 04.01.2019
    Bürgermeister und Dechant unterstützten Sternsinger

    Bürgermeister und Dechant unterstützten Sternsinger

    Die Sternsinger waren unterwegs. Das traditionell mit Kindern besetzte Trio bzw. Quartett wurde in diesem Jahr durch Bürgermeister Michael Dreier (Foto Mitte) und Dechant Benedikt Fischer (Foto links) verstärkt.   

     
     
 
 
 
4314
 
 
 
 
 
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen