BBT-Gruppe
 
 
 
 
 

Brüderkrankenhaus St. Josef Paderborn
Husener Straße 46
33098 Paderborn
05251 702-0
info@bk-paderborn.de

 
  • 07.09.2017
    Erweiterungsbau am Brüderkrankenhaus eingeweiht

    Erweiterungsbau am Brüderkrankenhaus eingeweiht

    Landrat und Bürgermeister würdigten die Bedeutung der Klinik in der regionalen medizinischen Versorgung   

     
     
  • 31.08.2017
    Erwartungen beim Ausbildungsverbund schon übertroffen

    Erwartungen beim Ausbildungsverbund schon übertroffen

    Weiterbildungsverbund Allgemeinmedizin Paderborn zieht positive Bilanz   

     
     
  • 31.07.2017
    Geschäftsführung der BBT-Gruppe ernennt Christoph Robrecht und Siegfried Rörig zu Regionalleitern für Paderborn / Marsberg

    Geschäftsführung der BBT-Gruppe ernennt Christoph Robrecht und Siegfried Rörig zu Regionalleitern für Paderborn / Marsberg

    Mit 1700 Mitarbeitenden ist die BBT-Gruppe im Paderborner Land und Hochsauerland einer der großen christlichen Anbieter von Gesundheitsdienstleistungen. Um das Brüderkrankenhaus St. Josef Paderborn und das Marsberger St.-Marien-Hospital sowie die zum Verbund gehörenden Medizinischen Versorgungszentren, die Schule für Gesundheitsfachberufe und das Logistikzentrum paderlog besser zu vernetzen und für die Zukunft zu rüsten, wurden der Hausobere des Brüderkrankenhauses Christoph Robrecht und der Kaufmännische Direktor der beiden Krankenhäuser Siegfried Rörig Anfang Juli von der Geschäftsführung der Barmherzige Brüder Trier gGmbH zu Regionalleitern ernannt. Gleichzeitig traten neue Führungs- und Managementstrukturen in Kraft, die - so der Sprecher der BBT-Geschäftsführung Bruder Alfons Maria Michels - „die Verantwortung vor Ort stärken“.    

     
     
  • 26.07.2017
    Parkhaus wegen Erweiterungsarbeiten geschlossen

    Parkhaus wegen Erweiterungsarbeiten geschlossen

    Wegen Erweiterungsarbeiten muss das Parkhaus des Brüderkrankenhauses St. Josef vom 7. bis 29. August geschlossen werden. Danach stehen 60 Stellplätze mehr zur Verfügung.   

     
     
  • 28.06.2017
    Hüftgelenkersatz nach Maß - 3D Planung

    Hüftgelenkersatz nach Maß - 3D Planung

    Eine neue Planungssoftware beim Einsatz von künstlichen Hüftgelenken optimiert am Brüderkrankenhaus St. Josef und am Marsberger St. Marien-Hospital die Qualität und sorgt dafür, dass das Kunstgelenk passgenau sitzt. Die Klinik für Orthopädie, spezielle orthopädische Chirurgie und Sportmedizin setzt diese Kombination aus Planungssoftware, Computertomographie mit reduzierter Strahlenbelastung und minimal-invasiver Hüftgelenkchirurgie als erste Abteilung in der Region ein.    

     
     
  • 25.04.2017
    Autologe Stammzelltransplantationen im Brüderkrankenhaus

    Autologe Stammzelltransplantationen im Brüderkrankenhaus

    Fast 50 Patienten mit Krebserkrankungen des Lymphsystems konnte das Brüderkrankenhaus in seiner Klinik für Hämatologie und Onkologie in den vergangenen zwei Jahren mit einer autologen Stammzelltransplantation helfen. Bei dieser hochkomplexen Therapieform werden zuvor gesammelte Blutstammzellen des Patienten nach einer Hochdosischemotherapie zurück in den Blutkreislauf übertragen, um die Krebserkrankung aufzuhalten bzw. zu heilen. Das Verfahren wird in OWL neben der Klinik für Hämatologie und Onkologie des Brüderkrankenhaus St. Josef Paderborn nur an drei weiteren Standorten durchgeführt.   

     
     
  • 30.03.2017
    16 neue Gesundheits- und Krankenpfleger

    16 neue Gesundheits- und Krankenpfleger

    In der Schule für Gesundheitsfachberufe des Brüderkrankenhaus St. Josef haben am 23.03.2017 16 Auszubildende des Kurses 2014 A das Staatsexamen zum/r Gesundheits- und Krankenpfleger/in bestanden. Nach dem Bestehen der praktischen, schriftlichen und der mündlichen Prüfungen konnten die frisch examinierten Gesundheits- und Krankenpfleger/innen die Glückwünsche des Prüfungskomitees entgegen nehmen.   

     
     
  • 30.03.2017
    Wenn die Luft wegbleibt: Atmungstherapeut schult Patienten

    Wenn die Luft wegbleibt: Atmungstherapeut schult Patienten

    Für Patienten, denen buchstäblich die Luft ausgeht, bietet das Brüderkrankenhaus St. Josef mit seinem Schwerpunkt Pneumologie jetzt einen neuen Service: Ein eigens geschulter Atmungstherapeut kümmert sich um die Menschen, die unter Luftnot leiden.    

     
     
  • 28.03.2017
    Fotoausstellung Pflege (un)plugged

    Fotoausstellung Pflege (un)plugged

    Noch bis zum 11. Mai eröffnet die Fotoausstellung Pflege (un)plugged mit über 50 großformatigen Bildern Einblicke in die Arbeitswelt der größten Berufsgruppe im Brüderkrankenhaus. Keine inszenierten Bilder von Profifotografen, sondern Sichtweisen von Pflegenden, die über Monate mit der Kamera die Ausübung ihres Berufes dokumentiert haben: ungeschminkt, authentisch, direkt. Gezeigt werden 50 Fotografien von Beate Lüftner, Krankenschwester, und Stefanie Wrenger, Lehrerin in der Schule für Gesundheitsfachberufe. Zu sehen sind die Aufnahmen in der Eingangshalle, im Café-Restaurant Ambiente und in den Wartebereichen.    

     
     
  • 02.02.2017
    Brüderkrankenhaus eröffnet neue Palliativeinheit

    Brüderkrankenhaus eröffnet neue Palliativeinheit

    Optimale Symptomkontrolle besonders für Menschen mit nicht heilbaren Krebserkrankungen   

     
     
  • 19.01.2017

    Chefarzt Dr. med. Gregory Köppen verstorben

    Mit großem Bedauern und tiefer Betroffenheit muss das Brüderkrankenhaus St. Josef den frühen Tod des Chefarztes der Klinik für Wirbelsäulenchirurgie, Dr. med. Gregory Köppen, bekanntgeben.    

     
  • 27.12.2016
    97 Blutspender kamen am 2. Weihnachtstag

    97 Blutspender kamen am 2. Weihnachtstag

    97 Blutspender kamen am 2. Weihnachtstag zum traditionellen Blutspendetermin ins Brüderkrankenhaus.   

     
     
  • 23.12.2016
    Engelkinder bringen Weihnachtswünsche

    Engelkinder bringen Weihnachtswünsche

    Gemeinsam mit den als Engel verkleideten Kindern gingen Mitarbeitende von Zimmer zu Zimmer, um den Kranken ein gesegnetes Weihnachtsfest zu wünschen.   

     
     
  • 19.12.2016
    Hüftgelenkersatz: Brüderkrankenhaus führt schonendes mikrochirurgisches Verfahren ein

    Hüftgelenkersatz: Brüderkrankenhaus führt schonendes mikrochirurgisches Verfahren ein

    Ein neues schonenderes Verfahren beim Einsatz von künstlichen Hüftgelenken sorgt am Brüderkrankenhaus St. Josef dafür, dass der Heilungsprozess schneller abläuft. Die Klinik für Orthopädie, spezielle orthopädische Chirurgie und Sportmedizin ist eines von fünf Krankenhäusern in Deutschland und acht in Europa, welche einen mikrochirurgischen Zugang, den sogenannten „SuperPath“, anbieten. Am 6. Dezember 2016 wurde die Klinik darüber hinaus als einziges in Paderborn als Endoprothetikzentrum der Maximalversorgung bestätigt. Dieses vom unabhängigen Institut EndoCert verliehene Gütesiegel garantiert den Patienten, bei denen ein künstlicher Gelenkersatz unumgänglich ist, dass die Operation nach dem aktuellsten Stand von Wissenschaft und Technik verläuft.    

     
     
  • 23.11.2016
    Roboter unterstützt bei Wirbelsäulenoperationen

    Roboter unterstützt bei Wirbelsäulenoperationen

    Das Brüderkrankenaus St. Josef Paderborn baut seine Expertise als überregionales Kompetenzzentrum im Bereich der Wirbelsäulenchirurgie weiter aus. Das innovative Roboter-System RenaissanceTM von Mazor Robotics unterstützt die Ärzte bei Wirbelsäulenverschraubungs-Operationen und leistet einen wichtigen Beitrag zur Patientensicherheit.   

     
     
  • 18.11.2016
    Richtfest beim Erweiterungsbau im Brüderkrankenhaus St. Josef

    Richtfest beim Erweiterungsbau im Brüderkrankenhaus St. Josef

    Neue Intensivstation , Betten- und Funktionsräume. Größte Baumaßnahme seit 20 Jahren   

     
     
  • 27.09.2016
    Wir gratulieren zum Examen

    Wir gratulieren zum Examen

    In der Schule für Gesundheitsfachberufe des Brüderkrankenhaus St. Josef haben 25 Auszubildende des Kurses 2013 B im September das Staatsexamen zum/r Gesundheits- und Krankenpfleger/in bestanden. Für 15 Absolventen geht es direkt am gleichen Standort weiter, sie haben einen Arbeitsvertrag als Gesundheits- und Krankenpfleger im Brüderkrankenhaus in der Tasche.    

     
     
  • 14.09.2016
    Internationaler Tag der Patientensicherheit

    Internationaler Tag der Patientensicherheit

    Der internationale Tag der Patientensicherheit am 17. September steht dieses Jahr ganz im Zeichen der Medikationssicherheit. Gerade ältere Menschen mit zunehmenden gesundheitlichen Beschwerden nehmen täglich eine Vielzahl an Medikamenten und Nahrungsergänzungsmitteln ein, die nicht selten zu unerwünschten Wechselwirkungen führen. Fünf Prozent aller Krankenhausaufenthalte gehen laut Aktionsbündnis Patientensicherheit auf unerwünschte Arzneimittelwirkungen zurück.    

     
     
  • 14.09.2016
    Live-Übertragung aus dem OP-Saal

    Live-Übertragung aus dem OP-Saal

    Einen direkten Einblick in den Operationssaal erhielten Patienten am vergangenen Mittwoch im St.-Marien-Hospital Marsberg, als die beiden Allgemein- und Viszeralchirurgen, Chefarzt Dr. Michael Bucher und Oberarzt Wolfgang Zwerenz, je eine Hernie operierten. Mittels Kameraübertragung erlebten die Zuschauer live, wie die als „Bruch“ bekannte Schwachstelle in der Bauchdecke operativ behandelt wurde und erhaielten dabei von den Chirurgen Erklärungen zu den Krankheitsursachen und dem Eingriff.   

     
     
  • 06.09.2016
    Gesundheitscampus am Brüderkrankenhaus wächst

    Gesundheitscampus am Brüderkrankenhaus wächst

    Der Gesundheitscampus auf dem Gelände des Brüderkrankenhauses St. Josef in der Paderborner Südstadt wächst weiter. Jetzt fiel der Startschuss für die Kernsanierung und Erweiterung des Wohnheims am Lindenweg. Ab Sommer 2018 entstehen im „DomiCo“ neue Angebote im Gesundheits- und Sozialbereich. Der neue Name soll für ein Zuhause in guter Gemeinschaft stehen.   

     
     
 
 
 
4065